Archiv 2004

Neues EU-Projekt INCCOM

Die BMT ist einer von neun europäischen Projektpartnern im Projekt Integrated Cross-media Customer Oriented Models (INCCOM), das im Oktober diesen Jahres gestartet wurde.

Das Projekt wird sich hauptsächlich auf die Fußballweltmeisterschaft 2006 ausrichten und zielt darauf ab, Erfahrungen von unterschiedlichen Organisationen und Forschungsprojekten im Bereich Cross-media Inhalten zu sammeln und unter dem Motto:
“to improve the full digital content chain through effective multimedia technologies enabling cross-platform access to media, entertainment and leisure content in the form of film, music, games, news and alike”
in einen wirtschaftlichen Kontext zu setzen.

Durch eine Überprüfung der letzten technischen Errungenschaften, wird sich dieses Konsortiums auf die Förderung der Einbindung von Cross-media Inhalten und Diensten fokussieren, die auf nationalen und internationalen Bezugmodellen mit Fußball-relevantem Inhalt basieren und dabei verschiedene Medien wie Fernsehen, Internet, Radio und mobile Endgeräte intergrieren.

Weitere europäische Projektpartner sind u.a. Finpro, TeliaSonera, Telefonica, Deutsche Welle und Siemens.

Download als PDF

Abschluss des EU Projekts PRETIO

Die BMT entwickelte und erprobte als einer der Projektpartner neue Datendienste im Zusammenspiel von Digital Radio, Mobilfunk und Satelliten Navigation.

Im letzten Workshop am 18.November 2004 wurde neben dem PRETIO Businessplan für den Betrieb solcher Informationsdienste auch zukünftige Schritte und die Marktentwicklung vorgestellt und diskutiert.

‘TMC Forum Showcase’ Verkehrsradio der Zukunft

Die BMT war als Aussteller auf dem TMC Forum Showcase bei BMW Group in München am 4./5. November vertreten.
Im Rahmen der Tagung tauschten Experten Berichte über die neuesten Entwicklungen von Verkehrsinformationen unter Nutzung von Rundfunktechnologien aus.
Die bmt demonstrierte live die Vorteile von DAB-TMC gegenüber RDS-TMC. Nicht nur in Bayern wird DAB-TMC mit Hilfe des Digital Radio Traffic Servers (DRTS) der bmt ausgestrahlt. Außerdem konnte ein Ausblick auf die Aussendung von TPEG mit dem TPEG on air system der bmt gegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie im Bereich ‘Verkehrstelematik’.

Medientage München, 20. – 22.10.2004

Die Vorträge zum BMT-Panel “Terrestrische Multimedia-Services: Von UMTS über DAB zu DVB-H – Welche Dienste über welche Netze? Zukunftschancen für den Rundfunk.” auf den Medientagen finden Sie in unserem Downloadbereich.


Die Medientage 2004 im ICM


Mediengipfel


Der Messestand im ICM-Foyer


Besuch vom Staatsminister der Bayerischen Staatskanzlei Erwin Huber*


Auch der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude lässt sich die neue Technik DMB am BMT-Stand zeigen.


(v.l.)Prof. Dr. Thomas Hirschle (LfK), Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring (BLM), Dr. Hans Hegge (mabb_), Elmar Zilles (RegTP)


Staatsminister Erwin Huber, der Geschäftsführer der BMT Frank Strässle-Wendelstein und der Präsident der BLM Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring am Stand des Projektbüros DVB-T Bayern*


Präsentation von Digital Multimedia Broadcasting (DMB) zum ersten mal in Deutschland


Das BMT-Team zusammen mit dem DMB-Team des koreanischen Forschungsinstituts ETRI


Auch dieses Jahr war die BMT Sponsor der “Nacht der Medien”

*Foto:City-Press/P.Schmalfeldt

BMT präsentiert Deutschland-Premiere für TV-Übertragung über Digital Multimedia Broadcasting (DMB) auf mobile Endgeräte

Die Bayerische Medien Technik (BMT) zeigt erstmals in Deutschland die Übertragung von Bewegtbildern über Digital Multimedia Broadcasting (DMB) / BLM und BMT entwickeln gemeinsam ein Konzept für ein DMB-Pilotprojekt für 2005 in Bayern / Vom 20. bis 22. Oktober 2004 werden anlässlich der Medientage München 2004 auf dem Messestand der BMT (Stand Y1) mobile Endgeräte der Firmen Perstel und Samsung im Livebetrieb präsentiert.
(Die gesamte Pressemitteilung finden Sie in unserem Downloadbereich.)

BMT präsentiert MHP-Applikation zur BR Nachrichtensendung

Die Bayerische Medien Technik (BMT) entwickelte in Zusammenarbeit mit der Hauptabteilung Multimedia des Bayerischen Rundfunks die Applikation für die BR Nachrichtensendung “Rundschau”. Vom 18. bis 22.Oktober 2004 wird die sendungsbegleitende MHP-Applikation digital über Satellit (Astra) ausgestrahlt.
(Die gesamte Pressemitteilung finden Sie in unserem Downloadbereich.)

Start des neuen TV-Kanals LokalSAT

Ab dem 16.September 2004 wird auf dem neuen TV-Kanal LokalSAT das regionale TV-Programm mit den Sendeinhalten der westbayerischen Lokal-Fernsehanbieter TV Augsburg, intv Ingolstadt und TV-Allgäu zu sehen sein. LokalSAT kann über ASTRA 1H 19,2° Ost, Transponder 87, digital und unverschlüsselt täglich von 18:00 bis 24:00 Uhr im DVB-Standard empfangen werden.

Nach “ONTV-Digitales Fernsehen für Oberpfalz und Niederbayern” und “Franken SAT” ist LokalSAT bereits das dritte Pilotprojekt, dass durch die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) und durch die Bayerische Medien Technik GmbH (BMT) realisiert und gesteuert wird. Das Ziel ist die Steigerung der Reichweite von lokalen und regionalen Fernsehangeboten und damit auch die Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Tragfähigkeit.

Weitere Informationen (PDF)

10-Jahrfeier der BMT

In einem Festakt feiert die Bayerische Medien Technik GmbH ihren 10ten Geburtstag. Seit ihrer Gründung 1994 betreute die BMT nicht nur das DAB Pilotprojekt in Bayern, sondern beschäftigt sich inzwischen mit einer Reihe neuer Themenfelder, die sie auf ihrer neuen Website und in zahlreichen Vorträgen auf der Feier präsentiert.

Weitere Informationen und Dokumente zu den Vorträgen der Veranstaltung finden Sie in unserem Download-Bereich.


Begrüßung durch den BMT-Geschäftsführer Frank Strässle-Wendelstein


Glückwünsche durch die Fachbeiräte H.-J. Götz, H. Lesch, R. Müller (v.l.n.r)


Prof Dr. Ring, BLM (li) und H. Tillmann, BR


H.-J. Götz, H. Lesch, F. Strässle-Wendelstein, Dr. Kuch, Prof. Dr. Ring, R. Müller (v.l.n.r)


Fachgespräche: M. Langemann, Radio Deluxe (li.) und Chr. Brenner, Hitwelle Erding


Speis und Trank an der frischen Luft