Archiv 2018

  • SAFARI – Smartphonebasierte Schaltzeitprognose und Fahrerassistenz

    Das Projekt SAFARI ist ein von der Bayerischen Forschungsstiftung (BFS) gefördertes Forschungsprojekt. Ziel ist eine Ampelschaltzeitprognose und deren Übertragung und Anzeige auf einem Smartphone des Fahrers. Projektpartner sind neben der bmt die TRANSVER GmbH und der Lehrstuhl für Ergonomie. Die Projektlaufzeit ist von Mitte 2016 bis Mitte 2018.

    Die Verkehrstechnik-Ingenieure von TRANSVER erarbeiten im Projekt Verfahren um aus Floating-Car-Daten die Programmabläufe von Lichtzeichenanlagen (Ampeln) abzuleiten. Die so gewonnen Informationen werden von den Nachrichtentechnik-Experten der bmt in ein zu erarbeitendes Format überführt und über den Standard TPEG hybrid über Mobilfunk und Digital Audio Broadcasting (DAB+) übertragen. Im Fahrzeug angekommen, ist der Lehrstuhl für Ergonomie verantwortlich, dem Fahrer die Informationen in geeigneter Weise anzuzeigen, um die Zufahrt auf die nächste Ampel angenehmer zu gestalten.

  • Projektstart iKoPA

    ikopa-vorschaubildProjektstart iKoPA Zum 01. Dezember 2015 startete das im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunktes „Intelligente und effiziente Elektromobilität der Zukunft“ geförderte Projekt iKoPA (integrierte Kommunikationsplattform für automatisierte Elektrofahrzeuge) für eine Laufzeit von 3 Jahren. Intelligente und nachhaltige Mobilität ist ein zentrales Ziel der neuen Hightech-Strategie. Das Vorhaben iKoPA zielt auf eine zuverlässige Automatisierung von Elektrofahrzeugen über sichere Elektronikkomponenten mit einheitlichen Schnittstellen. Die geplanten Arbeiten ermöglichen die Verzahnung von fahrzeugzentrierter Umfelderfassung mit externen Daten und Mobilitätsdiensten. Sie schließen so wichtige Lücken im automatisierten elektrischen Fahren. Die Bayerische Medien Technik wird ihr TPEG Know-How in dieses Projekt mit einbringen.

    Projektpartner neben der bmt sind: Fraunhofer SIT; Fraunhofer FOKUS; DCAITI; MyOmega System Technologies; SWARCO Traffic Systems; NXP Semiconductors Germany; ULD Schleswig-Holstein; htw saar

  • bmt für europäischen HbbTV Award nominiert

    Die HbbTV Association und die Deutsche TV-Plattform nominierten die bmt mit dem Lokal-TV-Portal für die HbbTV Awards 2018. Dabei wurden herausragende Leistungen von HbbTV-Anbietern ausgezeichnet. Es gingen für die sieben Kategorien insgesamt 47 Bewerbungen aus zwölf Ländern ein.

    Das Lokal-TV-Portal umfasst über 80 Programme aus 8 Bundesländern und ermöglicht so die dauerhafte Verfügbarkeit und einfache Auffindbarkeit von lokalen TV-Programmen auch ohne eigene Satelliten- oder DVB-T2 HD-Verbreitung.

    Wir freuen uns über die Nominierung in einem hoch professionellen Umfeld in der Kategorie „Beste Anwendung von HbbTV als Suchassistent“ zusammen mit Mediaset, ProSiebenSat.1 Digital, Cellnex und gratulieren ARTE zum Sieg!

  • Ausschreibung Media Tech Clip Award

    Die Gewinner des Media Tech Clip Award stehen fest.

    Die Bayerische Medien Technik GmbH lud TV-, Online- und Filmschaffende aus ganz Deutschland ein, Clips mit einer Länge von 30 bis 180 Sekunden zum Thema „Lokal-TV-Portal“ einzureichen. Es waren alle Genres und Formate zulässig. Im Rahmen der Medientage München werden die Clips in einer Videoinstallation zu sehen sein.

     

     

    Die Fachjury, bestehend aus BLM, MEDIASCHOOL BAYERN, Hochschule Macromedia und bmt, wählte aus allen Einreichungen die drei Gewinner-Clips aus:

    1. Preis: Regio TV Schwaben / Herr Alexander Eckle

    2. Preis: Herr Guido Reuter / 38871 Ilsenburg

    3. Preis: OK Wernigerode / Herr Sebastian Hösel

    Das Lokal-TV-Portal ist als HbbTV-Applikation via Satellit bzw. DVB-T2 HD (und Internet) mit entsprechenden Smart-TV-Empfängern (HbbTV) empfangbar. Es verbessert die Auffindbarkeit und die dauerhafte Verfügbarkeit von lokalen Fernsehprogrammen. Livestreams und Mediatheken ermöglichen auch Lokalsendern ohne eigene oder mit einer zeitlich begrenzten Satelliten- oder Antennenverbreitung den ständigen Zugang zu einem Großteil der Haushalte in Deutschland. Aktuell beteiligen sich über 80 Programme aus acht Bundesländern. Weitere Informationen zum Lokal-TV-Portal finden Sie unter: http://www.lokal-tv-portal.de/

     

     

  • ITS World Congress 2018

    Vom 17. bis 21. September präsentiert die bmt ihr aktuelles TPEG-Portfolio anlässlich des ITS World Congress 2018 in Kopenhagen.

    Am TISA-Stand (C1-120) zeigen wir das „TPEG-LAB by bmt“, welches aus allen TPEG-Produkten wie TPEG ON AIR (Playout), TPEG Editor und TPEG Analyser – im TPEG Ecosystem der bmt besteht.

    Als Aussteller freuen wir uns, Ihnen den kostenlosen Zugang zur Messe zu ermöglichen. Dieses Angebot ist bis zum 10. September gültig. Nach diesem Datum beträgt die Gebühr für ein Ausstellungsticket 125 EUR (zzgl. MwSt.).

    Wenn Sie den kostenlosen Zugang nutzen und einen Termin mit bmt-Experten vereinbaren möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an sales@bmt-online.de.

  • Neue HbbTV-Mediathek für Lokal TV

    Zu den Lokalrundfunktagen 2018 stellte die bmt die neue HbbTV-Mediathek für lokale Sender vor. An unserem Stand zeigten wir einen ersten funktionsfähigen Prototypen.

    Der Zuspruch war rege – wie immer am ersten Tag der Lokalrundfunktage auch mit einem leckeren Eis am bmt-Stand.

     

     

  • Infoveranstaltungen mit Astra, Sky, WDR & Glasfaser-ABC in NRW

    Zur Unterstützung von Handel, Handwerk und Wohnungswirtschaft informierten Astra Deutschland, Glasfaser-ABC, Sky Deutschland und der Westdeutsche Rundfunk über aktuelle Neuerungen beim TV-Empfang. Im Oktober und November 2018 boten die Partner in fünf Städten in Nordrhein-Westfalen kostenfreie Informationsveranstaltungen für Fachbesucher an.

    Die Bayerische Medien Technik GmbH organisierte im Auftrag von Astra Deutschland und in Zusammenarbeit mit allen Partnern diese Reihe von Informationsveranstaltungen.

    Alle Infos dazu gibt es hier: www.TV2018.info