News

SAFARI – Smartphonebasierte Schaltzeitprognose und Fahrerassistenz

Das Projekt SAFARI ist ein von der Bayerischen Forschungsstiftung (BFS) gefördertes Forschungsprojekt. Ziel ist eine Ampelschaltzeitprognose und deren Übertragung und Anzeige auf einem Smartphone des Fahrers. Projektpartner sind neben der bmt die TRANSVER GmbH und der Lehrstuhl für Ergonomie. Die Projektlaufzeit ist von Mitte 2016 bis Mitte 2018.

Die Verkehrstechnik-Ingenieure von TRANSVER erarbeiten im Projekt Verfahren um aus Floating-Car-Daten die Programmabläufe von Lichtzeichenanlagen (Ampeln) abzuleiten. Die so gewonnen Informationen werden von den Nachrichtentechnik-Experten der bmt in ein zu erarbeitendes Format überführt und über den Standard TPEG hybrid über Mobilfunk und Digital Audio Broadcasting (DAB+) übertragen. Im Fahrzeug angekommen, ist der Lehrstuhl für Ergonomie verantwortlich dem Fahrer die Informationen in geeigneter Weise anzuzeigen, um die Zufahrt auf die nächste Ampel angenehmer zu gestalten.