bmt-logo:Wir bringen Sie zum digitalen Rundfunk

  • Die Bayerische Medien Technik GmbH ist das Kompetenz-Zentrum für die Realisierung von Projekten im Umfeld des Digitalen Rundfunks. Als Tochtergesellschaft der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) und des Bayerischen Rundfunks (BR) bietet die bmt ihre Dienstleistungen allen Partnern im dualen Rundfunksystem an, wobei ein Schwerpunkt auf der Entwicklung von Applikationen und Datendiensten für digitale Rundfunktechnologien liegt.

Projekte & Geschäftsfelder

  • Die bmt steht für Fachkompetenz in der Abwicklung und Steuerung von Projekten im Bereich der digitalen Informationsverarbeitung im Mediensektor. Die Kompetenz in Beratung und Umsetzung zukunftsweisender Medientechnologien wird von der Bayerischen Medien Technik in verschiedenen Geschäftsfeldern eingesetzt:

    • Verkehrstelematik – Eine Kernkompetenz der bmt liegt in der Konvergenz von Rundfunk und Verkehrs-Informationssystemen. Die bmt ist als aktives TISA-Mitglied maßgeblich an der Standardisierung und Weiterentwicklung von TPEG beteiligt. Seit 1999 betreut sie das Verkehrsrechnersystem des Bayerischen Rundfunks, führt selbst innovative Produktentwicklungen durch und berät Netzbetreiber, Serviceprovider und die Automobilindustrie.
    • Interaktive Dienste – Im Geschäftsfeld Interaktive Dienste engagiert sie sich mit Applikationsentwicklungen für iOS und Android sowohl für private als auch für öffentlich-rechtliche Rundfunkanbieter.
      Auch das Lokal-TV-Portal – eine HbbTV-Applikation zur besseren Auffindbarkeit lokaler Fernsehprogramme über DVB-S – wird von der bmt realisiert und betrieben.
    • Digitales Fernsehen – Als Projektbüro koordinierte die bmt die Einführung des digitalen Antennenfernsehens (DVB-T) in Bayern und war Teil der nationalen Kampagne „klardigital 2012“ zur Beendigung der analogen Satellitenverbreitung. Zudem erstellte die bmt diverse Konzepte für die bayerischen DVB-S-Kanäle, bei denen alle 16 Lokalprogramme via Satellit verbreitet werden und ist aktiv in den Playoutbetrieb eingebunden.
    • Digital Radio – Seit dem Start des DAB-Pilotprojektes in Bayern 1995 ist die bmt an den Entwicklungen der Digitalisierung des Hörfunks beteiligt. Sie befasst sich mit hybriden Ansätzen für DAB/DAB+, UKW und Webradio zur Verbesserung der Versorgung und Reduktion der Verbreitungskosten. Darüber hinaus entwickelt und vertreibt die bmt diverse Produkte und bietet Consultingleistungen sowie Studien rund um Digital Radio an.
    • Rundfunktechnik – Die bmt ist Dienstleister für den privaten Rundfunk in Bayern. Sie stellt für die lokalen, regionalen und nationalen Programmanbieter, die ihre Hörfunk- und Fernseh-Programme in Bayern verbreiten, Leitungs-und Sendekapazitäten von unterschiedlichen Netzbetreibern bereit. Überwiegend sind dies terrestrische Sendeanlagen, Kabelnetze und die Satellitenverbreitungswege. Seit 2010 verfügt die bmt über ein Messfahrzeug zur Durchführung diverser messtechnischer Untersuchungen bei UKW, DAB/DAB+ und DVB-T.
    • Mobile Broadcasting – Im Bereich Mobile Broadcasting konnte die bmt in den letzten Jahren umfassendes Know-how aufbauen. Beispielsweise war sie beim europäischen Mobile Media Projekt MI FRIENDS für das technische Projektmanagement und die Nutzerforschung zuständig. Die bmt entwickelte unter anderem die intelligente Speicherlösung „Tagging“.
    Anhand dieser Projekte und spezieller Consultingaufträge erarbeitet die bmt gemeinsam mit ihren Kunden Lösungen und bietet Antworten auf strategische Zukunftsfragen - von Veränderungen der Verbreitungstechnik bis hin zur Konvergenz von Rundfunk und Telekommunikation.





Lokal-TV-Portal mit HbbTV-Funktion on air via Satellit und DVB-T


Stellenangebote der bmt